Über uns

Jochen Dambacher

Bei Aalen aufgewachsen, in Ulm und San José, Costa Rica, studiert, zog es Jochen mit seiner Familie beruflich an den Bodensee. Durch viele Umbrüche im Leben befindet er sich jetzt in einer Neuorientierungsphase und hat seine zwei wunderbaren 6- und 11-jährigen Söhne zu 50 % bei sich. Gemeinschaft und Vernetzung liegen ihm am Herzen und so ist die Tiny-House-Gemeinschaft ein weiterer, bewegender Schritt auf seinem Weg in seine Innere Freiheit.

Anke Wulf

Aufgewachsen an der Ostseeküste hat Anke an der Universität Flensburg Management studiert. Ihren Berufseinstieg hatte sie im Internationalen Marketing eines Software-Unternehmens in Stuttgart. Vor einigen Jahren ist sie aus beruflichen Gründen an das Schwäbische Meer gezogen.
Seit ihrer Jugend liebt sie das Reisen – gerne auch alleine. Sie ist u.a. durch Südamerika, Neuseeland, Afrika und Asien gereist Auf einer mehrwöchigen Campingreise durch den Westen Kanadas war sie beeindruckt von der Weite des Landes. Auf ihren Touren ist sie mehrfach auf Umweltzerstörungen und Klimaveränderungen – verursacht durch den Menschen – gestoßen. Diese Erfahrungen haben sie nachhaltig beeinflusst und das Bewusstsein für die eigene Verantwortung in der Gesellschaft geschärft. Ihrem Traum von einem minimalistischen Leben, eingebunden in eine solidarische Gemeinschaft, und im Einklang mit der Natur möchte sie mit ihrem Engagement in der Tiny House Bewegung näher kommen. Durch ihren beruflichen Background wird sie hauptsächlich in Marketing- und Kommunikationsfragen zu Rate gezogen.

Konstantin Wolff

Konstantin wuchs in Südhessen auf und studierte in Karlsruhe Klassischen Gesang. Seit 2009 lebt er in Überlingen am Bodensee und arbeitet freiberuflich als klassischer Sänger und Gesangspädagoge. Er hat einen 15-jährigen Sohn und interessiert sich sehr für Meditation, Persönlichkeitsarbeit und Nachhaltigkeit. Konstantin hat sehr viel Freude daran, gemeinsam mit anderen Menschen Projekte zu entwickeln, und möchte sehr gerne in einer Gemeinschaft leben, in der Ökologie, offene Kommunikation und der Sinn für das Wesentliche im Mittelpunkt stehen.

Ruth Turner

Urspünglich aus Schottland kommend, lebe ich schon seit über 40 Jahren in Deutschland, davon ca. 25 J. glücklich am Bodensee. Ich habe einen
erwachsenen Sohn, drei wunderschöne Enkelkinder und lebe momentan alleine.

Für Sprache(n) habe ich immer schon eine Vorliebe gehabt, und daher freue ich mich über meine Arbeit als Sprachlehrerin an einer Waldorfschule ganz besonders. In meiner Freizeit beschäftige ich mich
mit Human Design und Gene Keys, Storytelling, Lesen, Wandern (Klettern), der Pflege meiner Freundschaften und meines Gartens.

Es ist schon seit einigen Jahren mein Traum, in einer Gemeinschaft mit anderen zu leben und insbesondere in einem Tinyhouse, weil mir Leben mit wenig Krimskrams, Umwelt, Müllvermeidung und Selbstversorgung am Herzen liegen.