Über uns

Wir sind eine wachsende Gruppe von Menschen, die nachhaltig und gemeinschaftlich zusammen leben und wertschöpfen möchten. Unsere Wege haben sich nicht nur gekreuzt, sondern es stellte sich heraus, dass wir alle in eine sehr ähnliche Richtung gehen möchten. Falls dir unsere Vision auch gefällt, kannst du dir hier noch einiges über uns lesen.

Jochen Dambacher

Bei Aalen aufgewachsen, in Ulm und San José, Costa Rica, studiert, zog es Jochen mit seiner Familie beruflich an den Bodensee. Durch viele Umbrüche im Leben befindet er sich jetzt in einer Neuorientierungsphase und hat seine zwei wunderbaren 6- und 11-jährigen Söhne zu 50 % bei sich. Gemeinschaft und Vernetzung liegen ihm am Herzen und so ist die Tiny-House-Gemeinschaft ein weiterer, bewegender Schritt auf seinem Weg in seine Innere Freiheit.

Felix Bucher

Geboren in Hamburg hat es Felix nach seinem Ingenieurstudium immer weiter in den Süden gezogen. Unterdessen lebt er mit seiner Frau am Bodensee und arbeitet als Ingenieur bei ZF Friedrichshafen.
Mit seiner Frau Michelle hat er ein Tiny House geplant und gebaut. In seiner Freizeit ist er gerne in der Natur unterwegs oder macht Yoga. Auch musikalisch vergnügt er sich gerne am Klavier.

Michelle Bucher

Michelle wurde 1993 in Luzern (CH) geboren, studierte Deutsch und Englisch in Basel. Während einer 7 monatigen Reise durch die Welt wurde sie vegan und fing an, möglichst zero waste, also ohne Müll und Verschwendung zu leben. Danach machte sie ein Praktikum als Journalistin im Bereich Nachhaltigkeit.
Kurz davor hatte sie ihren jetzigen Mann, Felix kennengelernt und wohnt seit anfangs 2018 mit ihm in Deutschland. Momentan ist sie selbständige Bloggerin (www.concection.com), Autorin, Workshop-Leiterin und arbeitet Aushilfsweise im Unverpackt-Laden Heimatliebe (Markdorf). Sie liebt und lebt Kreativität.

Anja Steppacher

Ursprünglich aus dem Auenland-Dörfchen Wahlwies stammend ist Anja nach Studium und erstem Beruf als Öffentlichkeitsarbeiterin in Tübingen und Norwegen seit 2017 zurück am Bodensee. Neben ihrem neuen Hauptberuf als Bibliothekarin treibt sie am liebsten Projekte zu den Nachhaltigkeitsthemen Gemeinwohlökonomie und Postwachstumsgesellschaft voran. Dafür engagiert sie sich in ökologischen und sozialen Initiativen wie zum Beispiel dem Tauschring am See und der Solawi Bodensee (Solidarische Landwirtschaft). Leben und wohnen tut sie am liebsten: Anders! Des Weiteren schreibt und redet sie gerne.